Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
 Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Hier finden Sie den Elternbrief oder auch Patientenbrief, den Sie zu Beginn der Therapie erhalten und in dem Grundlagen und Regeln der gemeinsamen Arbeit formuliert sind ... 

Elternbrief/Patientenbrief

 

Liebe Eltern/Erziehungspersonen, liebe Patientinnen und Patienten

 

Sie haben Ihr Kind in der Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Simon zu einer ambulanten Psychotherapie angemeldet. Zu Beginn der Behandlung möchten ich Sie mit dem Grundgedanken meines Arbeitens sowie mit einigen Regeln und Abläufen meiner unserer Praxis vertraut machen. Mit Ihrer Unterschrift zeigen Sie sich mit den im Folgenden aufgelisteten Punkten einverstanden.

 

 

  • Meine therapeutische Arbeit ist tiefenpsychologisch orientiert und basiert auf folgendem Grundgedanken: Psychische Belastungen, die auch zu problematischen Verhaltensweisen führen, sind meist die Folge von ungelösten innerseelischen (meist unbewussten) Konflikten. Durch Gespräche, Spiele und kreatives Arbeiten in der Beziehung mit dem Therapeuten/Therapeutin wollen wir uns diesen unbewussten Anteilen nähern und ein Mehr an Selbst-Verstehen und Selbst-Erfahrung (Bewusstsein) ermöglichen. Hierdurch lässt sich eine Besserung in der Befindlichkeit und eine Verringerung des problematischen Verhaltens erreichen..

     

  • Neben den Einzeltherapie-Sitzungen mit Ihrem Kind wird es auch sogenannte Bezugspersonengespräche (Eltern, Betreuern..) geben: diese sind fester und notwendiger Bestandteil der Therapie. Bei eher jungen Erwachsenen wird in gemeinsamer Absprache mit allen Beteiligten die Teilnahme von Bezugspersonen geklärt.

     

  • Weder aus den Einzelsitzungen noch aus den Bezugspersonensitzungen werden irgendwelche Inhalte ohne Ihr Wissen und Erlaubnis nach außen dringen. In den Bezugspersonengesprächen fühle ich mich zudem an die Schweigepflicht gegenüber Ihrem Kind gebunden. Ich werde Ihnen deshalb aus der Therapie mit Ihrem Kind keine Details berichten, wenn ich es nicht vorher mit Ihrem Kind abgesprochen haben. Sie können sich aber darauf verlassen, dass ich Sie bei schwerwiegenden Umständen immer informieren werde, damit gemeinsam notwendige Schritte unternommen werden können.

 

  • Bei jüngeren Patienten und Patientinnen (ca. 4-11 Jahre) können Sie Ihrem Kind gerne Hausschuhe oder Socken für die Spieltherapie mitgeben.

 

  • Bitte Denken Sie daran, dass an jedem Quartalsanfang die Krankenkassenkarte Ihres Kindes neu eingelesen werden muss. Eine Überweisung benötige ich nicht.

 

 

  • Für die Patienten mit einer Privat-Versicherung: Bitte informieren Sie sich frühzeitig über alle Modalitäten der Kostenerstattung durch Ihre Versicherung und lassen mir die entsprechenden Unterlagen zukommen. Grundsätzlich gilt jedoch: Als mein Vertragspartner erklären Sie sich bereit, die von mir geleistete und Ihnen in Rechnung gestellte Arbeit im Rahmen der GOÄ (Gebührenordnung der Ärzte) zu vergüten.

     

  • Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ein Termin, der nicht eingehalten werden kann 48 Stunden vorher abgesagt werden muss. Erfolgt bis 48 Stunden vorher keine Absage, so stelle ich Ihnen ein Ausfallhonorar von 45 Euro in Rechnung.

 

  • Bitte haben Sie weiterhin dafür Verständnis, dass ich (aufgrund laufender Therapiesitzungen) erst ab 5 Minuten vor dem abgesprochenen Termin Ihnen die Tür öffnen kann.

 

  • Während der Schulferien laufen die Therapien grundsätzlich weiter. Abwesenheitszeiten z.B. auf Grund von Ferienreisen teilen Sie mir bitte frühzeitig mit, damit wir im Vorhinein gemeinsam gut planen können.

 

  • Während meines Urlaubes oder in Krankheitssituationen vertritt mich in akuten Krisensituationen Frau Lefeber: 0521/ 329 43 888. Sie haben in Krisen immer die Möglichkeit den kinder- und jugendpsychiatrischen Dienst der Stadt Bielefeld (0521/ 516713), oder außerhalb der Arbeitszeiten den Krisendienst der Stadt Bielefeld (0521/ 3299285) zu kontaktieren.

     

  • Ich bitte Sie, bei Unklarheiten, Unsicherheiten und Fragen, die sich im Zusammenhang der Therapie Ihres Kindes ergeben, das Gespräch mit mir zu suchen. Sprechen oder rufen Sie mich an. Falls Sie mich nicht sofort persönlich erreichen, hinterlassen Sie mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Ich rufe dann zurück.

     

  • Für die Handy Besitzer unter unseren Patienten: bitte vor den Sitzungen das Handy ausschalten, damit die therapeutische Arbeitsatmosphäre nicht von außen gestört wird.

     

Vielen Dank.

PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

 

 

 Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten / Ihrer Kinder ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

 

 

 1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung sind in der Regel die behandelnden PsychotherapeutInnen,

ÄrztInnen selbst oder deren jeweilige zuständige Datenschutzbeauftragte/n

 

 2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereiitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

Die von Ihnen mitgeteilten Kontaktdaten (Adresse, Telefonnuimmern, Emailadressen, etc) werden elektronisch gespeichert und nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit Ihnen verarbeitet und genutzt. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

 

 3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

 

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

 

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

 

Stand 30.04.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dipl.-Psych. Ulrich Simon, Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie